Mobile Impfteams starten am Sonntag

Mobile Impfteams starten am Sonntag

Die Impfungen gegen das Coronavirus in Berlin beginnen am frühen Sonntagvormittag (27. Dezember 2012). Arbeitsbeginn für die mobilen Impfteams ist um 8.30 Uhr, teilte die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin am Mittwoch auf Anfrage mit.

  • Mobile Impfteams (2)© dpa
    60 Fahrzeuge für die mobilen Corona-Impfteams stehen für einen Pressetermin am Flughafen Tegel.
  • Impfung© dpa
    Eine Spritze wird vor den Schriftzug «Impfung» gehalten.
Sie fahren berlinweit Senioren- und Pflegeheime an, um deren Bewohner zu impfen. Das Einsatzzentrum für die mobilen Impfteams hat im Terminal C auf dem ehemaligen Flughafen Tegel seinen Platz. Auch das mit 80 Impfkabinen größte Berliner Impfzentrum, das in der Arena in Treptow untergebracht ist, nimmt die Arbeit auf. Nach Angaben der KV starten die Impfungen dort am Nachmittag um 14 Uhr. Dort soll bis 19 Uhr Personal aus Pflegeheimen geimpft werden.
Wie die KV bereits am Dienstag mitteilte, sind nach bisheriger Planung vom 27. bis zum 30. Dezember täglich 90 Ärztinnen und Ärzte in den mobilen Impfteams und im Impfzentrum in der Arena im Einsatz. Ab dem 4. Januar sollen täglich 180 Ärztinnen und Ärzte für die Impfzentren sowie 29 Ärzte für die mobilen Teams bereit stehen.
Die EU-Kommission hatte dem Präparat des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer am Montag die bedingte Marktzulassung erteilt. Zuvor hatte das am gleichen Tag die Europäische Arzneimittelagentur EMA empfohlen. Es ist der erste Impfstoff gegen das Coronavirus, der in der EU genutzt werden darf.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 23. Dezember 2020 11:23 Uhr

Weitere Meldungen