Neue Spitze beim Verband Deutscher Lokalzeitungen

Neue Spitze beim Verband Deutscher Lokalzeitungen

An der Spitze des Verbands Deutscher Lokalzeitungen (VDL) gibt es einen Wechsel. Kai Röhrbein («Walsroder Zeitung») wurde auf der Mitgliederversammlung zum Vorsitzenden des Vorstands für die nächsten beiden Jahre gewählt, wie der Verband am Freitag in Berlin mitteilte. Der bisherige Vorsitzende, Robert Dunkmann («Ostfriesische Nachrichten»), stellte sich nicht mehr zur Wahl, die bereits am Mittwoch erfolgt war. Der Verband vertritt die Interessen von rund 80 kleineren und mittleren Tageszeitungen mit insgesamt rund fünf Millionen Leserinnen und Lesern. Die «Walsroder Zeitung» berichtete zuerst über den Wechsel.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 11. September 2020 17:15 Uhr

Weitere Meldungen