Kreuzberg: 50-Jährige soll Wohnung in Brand gesetzt haben

Kreuzberg: 50-Jährige soll Wohnung in Brand gesetzt haben

Eine 50-jährige Frau soll am Samstag (25. Juli 2020) in Kreuzberg ihre Wohnung in Brand gesetzt haben.

Feuerwehr

© dpa

Feuerwehrmänner in einem Löschfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Ein Passant habe gegen Mittag das Feuer in dem Mehrfamilienhaus bemerkt und die Einsatzkräfte gerufen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, der bereits die Haussubstanz angegriffen hatte. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Die Polizei nahm in unmittelbarer Nähe schließlich die 50-jährige Wohnungsinhaberin fest.
Spreewald Therme: Vinowellness
© Beate Wätzel

Vinowellness – Wellness mit Weintrauben

Erleben Sie die Weintraube von einer neuen Seite: prickelnd, kernig und intensiv wirksam: Vinowellness vom 1. September bis zum 31. Oktober in der Spreewald Therme in Burg. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 27. Juli 2020 08:21 Uhr

Weitere Meldungen