Zwölfjährige bleibt beste deutsche Skateboarderin

Zwölfjährige bleibt beste deutsche Skateboarderin

Die erst zwölf Jahre alte Lilly Stoephasius aus Berlin ist erneut deutsche Skateboard-Meisterin. Sie verteidigte ihren Titel am Sonntag in Düsseldorf und bleibt damit in der Disziplin Park beste deutsche Skateboarderin. Weil es in dem Wettbewerb keine Altersklassen gibt, setzte sich das Ausnahmetalent im Skatepark Eller auch gegen deutlich ältere Konkurrentinnen durch und sammelte weitere Qualifikationspunkte für die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio.

Lilly Stoephasius trainiert in Skateboardhalle Berlin

© dpa

Die damals elfjährige Lilly Stoephasius trainiert in der Skateboardhalle Berlin. Foto: Kay Nietfeld/Archivbild

Skateboarden wird im nächsten Jahr erstmals bei den Sommerspielen als Disziplin aufgenommen. Im Moment ist die zwölfjährige Stoephasius größte deutsche Olympia-Hoffnung in dieser Sportart. Die jüngste Teilnehmerin in Düsseldorf war Lillys neun Jahre alte Schwester Thora, die Siebte bei den Frauen wurde.
Bei den Männern gewann erneut Vorjahressieger Tyler Etmayer (Lenggries) vor dem Düsseldorfer Lennard Janssen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 1. September 2019 17:20 Uhr

Weitere Meldungen