Notruf-Leitstelle soll im September wieder funktionieren

Notruf-Leitstelle soll im September wieder funktionieren

Die Berliner Leitstelle der Polizei soll ab Anfang September wieder ihren Dienst am angestammten Platz aufnehmen können. Bis dahin werde das Dach am Platz der Luftbrücke fertig saniert sein, sagte eine Polizeisprecherin am Samstag. Zuvor hatten «Berliner Zeitung» und «Berliner Kurier» über lange Wartezeiten bei Anrufen im Ausweichquartier in der Friesenstraße berichtet. Demnach soll die dortige Technik nicht auf dem neuesten Stand sein. Die moderne Anlage aus der Einsatzleitzentrale habe nicht mitgenommen werden können.

Schriftzug «Polizei»

© dpa

Schriftzug «Polizei» auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/Archivbild

Die Polizeisprecherin sagte, die Kapazitäten in der Friesenstraße würden aber ausreichen. An 19 Plätzen werden demnach Notrufe entgegengenommen. In den Zeitungsberichten hieß es hingegen, dass Anrufer bei hohem Aufkommen schon mal aus der Leitung fallen könnten.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 10. August 2019 18:10 Uhr

Weitere Meldungen