Gegen Plastikmüll: WWF ruft zum Protestpicknick auf

Gegen Plastikmüll: WWF ruft zum Protestpicknick auf

Pappteller und Plastikbesteck? Nein, danke! Die Umweltstiftung WWF ruft wegen der großen Mengen an Plastikmüll bundesweit zum Protestpicknick auf. «Die Herausforderung besteht darin, ohne Einwegverpackungen auszukommen und keinen Plastikmüll zu verursachen», erklärte die Organisation am Montag mit Blick auf die Aktion am 16. Juni. An dem Tag sei auf dem Tempelhofer Feld in Berlin ein öffentliches Picknick mit Rahmenprogramm geplant (ab 13.00 Uhr). Interessierte können zudem eigene Picknicks im Internet unter mitmachen.wwf.de eintragen oder einen bestehenden Termin zum Teilnehmen finden.

Das WWF-Logo ist auf einem Aufsteller zu sehen

© dpa

Das WWF-Logo ist auf einem Aufsteller zu sehen. Foto: Jens Kalaene/Archivbild

Nach Angaben der Umweltschützer verursacht jeder Deutsche jährlich knapp 25 Kilogramm Verpackungsmüll aus Plastik. «Hersteller müssen überall Verantwortung für ihre Verpackungen und deren Entsorgung übernehmen, damit Plastik nicht weiter in Umwelt und Meere gelangt», forderte Silke Hahn vom WWF.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 27. Mai 2019 15:50 Uhr

Weitere Meldungen