Paten für Kinder-Schwimmkurse gesucht

Paten für Kinder-Schwimmkurse gesucht

Die Berliner Bäderbetriebe suchen Paten für Kinder aus einkommensschwachen Familien, damit möglichst viele Kinder schwimmen lernen.

Kinder lernen Schwimmen

© dpa

Die Berliner Bäderbetriebe suchen Paten für Kinder aus einkommensschwachen Familien, damit sie schwimmen lernen.

Die Paten sollen die Kosten von 105 Euro für einen dreiwöchigen Intensivschwimmkurs in den Sommerferien übernehmen. Laut Bäderbetrieben sind auch Patenschaften für mehrere Kinder möglich. Eine prominente Patin ist die Schauspielerin Maren Kroymann. Die Kurse finden in 14 Berliner Bädern statt. Es stehen 3000 Plätze zur Verfügung.

In Berlin gibt es auch andere Angebote für Kinder

Mehrere Hundert Kindergartenkinder gehen derzeit beispielsweise regelmäßig im Zuge eines Modellversuchs baden. Bei dem im Januar gestarteten Projekt «Berliner Schwimmbärchen» sollen sie möglichst früh ans Wasser herangeführt werden. Laut einer Umfrage im Auftrag der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) konnten im Jahr 2017 rund 60 Prozent der Berliner Schulkinder im Alter bis zu 14 Jahren schlecht oder nicht schwimmen. Laut DLRG-Sprecher Michael Neiße hat sich die Situation seitdem nicht gebessert.
Schwimmbad
© dpa

Berliner Schwimmbäder im Überblick

Spaßbaden, Sportschwimmen oder im Freien die Bahnen ziehen: Die Berliner Hallen- und Freibäder mit Hinweisen zu Ausstattung, Preisen und Öffnungszeiten. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 21. Mai 2019 11:46 Uhr

Weitere Meldungen