Thüringer Gotteshaus ist «Kirche des Jahres»

Thüringer Gotteshaus ist «Kirche des Jahres»

St. Marien in Bleicherode (Landkreis Nordhausen) ist zur «Kirche des Jahres 2019» gewählt worden. Die Geschichte der zu großen Teilen im gotischen Stil errichteten Kirche reiche bis ins 12. Jahrhundert zurück, teilte die Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland am Dienstag in Hannover mit. Die Stiftung richtet den jährlichen Wettbewerb aus. Den zweiten Platz belegte die 1912/13 erbaute Königin-Luise-Kirche in Berlin-Waidmannslust. Der dritte Platz ging an die Kirche St. Marien und Christophorus im fränkischen Kalbensteinberg. Alle drei Kirchen hatte die Stiftung auch schon bei Sanierungsarbeiten unterstützt.

Mehr als zehn Kirchen über ganz Deutschland verteilt standen für den undotierten Preis in diesem Jahr zur Wahl. Abgestimmt haben laut Stiftung mehr als 6000 Menschen per Post und im Internet. 931 stimmten demnach für die Kirche in Bleicherode. Es ist nicht die erste Thüringer Kirche, die den Titel erhält - 2016 ging er etwa an die als Herderkriche bekannte Weimarer Stadtkirche St. Peter und Paul.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 7. Mai 2019 12:40 Uhr

Weitere Meldungen