Wahlhelfer für Europawahl gesucht

Wahlhelfer für Europawahl gesucht

Für die Europawahl am 26. Mai werden in Berlin noch rund 4000 Wahlhelfer gesucht. 17 000 Helfer für die Wahllokale und die Briefwahl sind bereits gefunden.

Ein Wahlzettel wird in eine Wahlurne gesteckt

© dpa

Für die Europawahl werden noch Wahlhelfer gesucht.

Allerdings werden etwa 21 000 gebraucht, wie Landeswahlleiterin Petra Michaelis am 18. März 2019 mitteilte. Gesucht werden vor allem Helfer für die Auszählung der Briefwahlstimmen sowie Vorsteher und Schriftführer in Wahllokalen. Interessenten können sich bei den Bürgerämtern, über die Webseite der Wahlleitung oder über das Servicetelefon 030 90223-1870 melden und weitere Informationen erhalten.

Erfrischungsgeld: Wahlhelfer bekommen eine Aufwandsentschädigung

Wahlhelfer müssen mindestens 18 Jahre alt sein und die deutsche oder die Staatsbürgerschaft eines anderen EU-Staates besitzen. Für eine Tätigkeit im Wahllokal erhalten sie ein sogenanntes Erfrischungsgeld von 50 Euro, als Briefwahlhelfer 35 Euro. Wahlhelfer aus dem öffentlichen Dienst bekommen 30 beziehungsweise 25 Euro. Zudem wird ihnen ein Freizeitausgleich gewährt.
Logo beBerlin
Wahlhelfer sortiert Briefwahlumschläge
© dpa

Wahlhelfende gesucht

Für die Wahl zum Europäischen Parlament werden berlinweit noch rund 4.000 Wahlhelfende gesucht. Werden Sie Wahlhelferin oder Wahlhelfer. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 18. März 2019 12:23 Uhr

Weitere Meldungen