Posten nicht ausgeschöpft: 60,8 Millionen Euro Extra

Posten nicht ausgeschöpft: 60,8 Millionen Euro Extra

Thüringer Kommunen können sich über einen finanziellen Nachschlag für Straßenbau, Bus- und Bahnverkehr sowie für schnelles Internet freuen. Haushaltsmittel in Gesamthöhe von 60,8 Millionen Euro hat Finanzministerin Heike Taubert (SPD) zusätzlich für Städte und Gemeinden freigegeben, wie ihr Ministerium am Freitag mitteilte. Die Gelder waren im vergangenen Jahr zwar im Etat eingestellt, aber doch nicht ausgeschöpft worden, hieß es. Der größte Brocken fällt mit 33,66 Millionen Euro dabei für die Breitbandinfrastruktur ab. Jeweils 13,59 Millionen Euro sind für den kommunalen Straßenbau und Fördermaßnahmen für den öffentlichen Personennahverkehr vorgesehen.

Thüringens Finanzministerin Heike Taubert (SPD)

© dpa

Heike Taubert (SPD), Finanzministerin, spricht während einer Regierungs-Pressekonferenz. Foto: Martin Schutt/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 22. Februar 2019 14:50 Uhr

Weitere Meldungen