Digitalpakt bringt Berlin 260 Millionen Euro

Digitalpakt bringt Berlin 260 Millionen Euro

Der Pakt zwischen Bund und Ländern für neue Computer, besseres Internet und digitale Lehrmethoden beschert den Schulen in der Hauptstadt einen Geldregen.

Sandra Scheeres

© dpa

Sandra Scheeres auf der Regierungsbank (Archivbild)

Der Bund stelle innerhalb von fünf Jahren 260 Millionen Euro für die Hauptstadt bereit, sagte Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) am Donnerstag, den 21. Februar 2019 auf Anfrage der Deutschen Presseagentur. Das seien 52 Millionen Euro jährlich.

26 Millionen zusätzlich für Digitalisierung

«Zudem wird Berlin rund 26 Millionen Euro eigene Mittel in den kommenden fünf Jahren für die Digitalisierung an Schulen einsetzen», kündigte Scheeres an. Bund und Länder hatten sich am Mittwoch im Vermittlungsausschuss auf eine für den Digitalpakt nötige Grundgesetzänderung verständigt. Bis zum 15. März wird das Projekt voraussichtlich endgültig beschlossen sein.
Noetbook
© dpa

Computer & Handy

News und Ratgeber rund um die Themen Computer, Internet, Handy, Spiele und Fotografie. Außerdem Startup-News aus Berlin und Fotostrecken von aktuellen Technik-Highlights. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 21. Februar 2019 14:06 Uhr

Weitere Meldungen