Reformpläne bei der Berliner Polizei

Reformpläne bei der Berliner Polizei

Die Hauptstadt-Polizei soll neu aufgestellt werden. Innensenator Andreas Geisel (SPD) und Polizeipräsidentin Barbara Slowik wollen am Mittwoch (29 Februar 2019, 13.30 Uhr) über die Reformpläne informieren, wie kurzfristig mitgeteilt wurde. Laut «Berliner Morgenpost» soll es eine der größten Strukturreformen seit den 90er Jahren sein.

Polizei Berlin

© dpa

Nach dem Zeitungsbericht soll etwa wieder eine Landespolizeidirektion gebildet werden, die sich um die aktuelle Kriminalität kümmern soll. Slowik und ihr Führungsstab würden sich dann mehr strategischen Aufgaben widmen.

Schnelle Einsatztruppe nur für die Berliner Innenstadt

Zudem solle laut «Berliner Morgenpost» eine schnelle Einsatztruppe nur für die Berliner Innenstadt gebildet werden. Diese Hundertschaft könnte demnach an kriminalitätsbelasteten Orten wie dem Alexanderplatz, der Warschauer Brücke und dem Kottbusser Tor eingesetzt werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 20. Februar 2019 11:13 Uhr

Weitere Meldungen