Ex-Astronaut: Bemannte Mars-Mission «theoretisch möglich»

Ex-Astronaut: Bemannte Mars-Mission «theoretisch möglich»

Einer Mission von Menschen zum Mars steht nach Meinung des ehemaligen Astronauten Thomas Reiter zumindest theoretisch nichts mehr im Wege. Zwar gebe es noch einige technologische Hürden, Forscher stünden aber vor «keinem unlösbaren Problem», sagte Reiter der Deutschen Presse-Agentur. Er ist derzeit Berater der Europäischen Weltraumorganisation (Esa). «In zwei Jahrzehnten könnte ich mir vorstellen, dass wir soweit sind, Menschen zum Mars zu schicken.»

Astronaut Thomas Reiter

© dpa

Thomas Reiter, Berater der Europäischen Weltraumorganisation (Esa), spricht. Foto: Oliver Berg/Archiv

Aktuell arbeite die Esa erst einmal daran, einen eigenen Rover auf den Roten Planeten zu bringen. In der Zeit suche man eine Lösung, um die Astronauten auf ihrer Reise vor der kosmischen Strahlung zu schützen. Und auch die Reisezeit wollen Weltraumforscher verkürzen. Ein Flug zum Mars dauert derzeit noch sieben Monate.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 27. Januar 2019 09:40 Uhr

Weitere Meldungen