Stärkere Kooperation der Ost-Länder bei Finanzen gewünscht

Stärkere Kooperation der Ost-Länder bei Finanzen gewünscht

Dresden (dpa)- Sachsen wünscht sich eine engere Zusammenarbeit der ostdeutschen Bundesländer in der Finanzpolitik. Finanzminister Matthias Haß (CDU) hatte seine Amtskollegen deshalb Anfang Oktober in die sächsische Landesvertretung in Berlin eingeladen. «Ich möchte, dass die ostdeutschen Länder wieder stärker zusammenrücken. Das ist auf der Ebene der Finanzminister etwas eingeschlafen», sagte er in Dresden. Natürlich denke jedes Land bei Finanzpolitik zunächst an seine eigenen Interessen. Das sei legitim und richtig. Dennoch gebe es für die Ostländer wegen vergleichbarer Strukturen auch gemeinsame Anliegen. Der Osten haben weiter einen großen Aufholbedarf.

Matthias Haß

© dpa

Matthias Haß (CDU), Finanzminister von Sachsen, steht in der Sächsischen Staatskanzlei. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 1. Januar 2019 12:50 Uhr

Weitere Meldungen