Tierheim bekommt 314 000 Euro vom Senat

Tierheim bekommt 314 000 Euro vom Senat

Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) hat am Dienstag ein Nutzfahrzeug an das Berliner Tierheim übergeben. Es ist das erste Mal, dass die vom Tierschutzverein betriebene Anlage in Hohenschönhausen vom Senat unterstützt wird: Insgesamt 314 000 Euro werden zur Verfügung gestellt. Das Fahrzeug sei ein Teil davon, so die Senatsverwaltung. 259 000 Euro seien für den Ausbau der Katzenquarantänestation gedacht. Die Betriebskosten von rund 8 Millionen Euro werden durch Spenden und Mitgliedsbeiträge gedeckt. Für das Jahr 2019 sind im Berliner Haushaltsplan weitere 302 000 Euro für das Tierheim vorgesehen.

Katze im Käfig

© dpa

Eine Hauskatze in ihrem Käfig im Tierheim. Foto: Victoria Bonn-Meuser/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 18. Dezember 2018 16:20 Uhr

Weitere Meldungen