Rollstuhlfahrerin auf Zebrastreifen angefahren

Rollstuhlfahrerin auf Zebrastreifen angefahren

Eine 91 Jahre alte Rollstuhlfahrerin ist in Treptow-Köpenick auf einem Zebrastreifen von einem Auto angefahren worden. Bei dem Unfall auf der Fahlenbergstraße erlitt die Frau am Freitag schwere Verletzungen am Oberkörper, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Demnach überquerte die 91-Jährige die Fürstenwalder Allee auf einem Fußgängerüberweg, als sie von dem von links kommenden Auto einer 21-Jährigen erfasst wurde. Durch die Wucht des Zusammenpralls sei die 91-Jährige auf die Straße gestürzt. Sie kam in ein Krankenhaus.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 4. August 2018 11:30 Uhr

Weitere Meldungen