Geruch löst Polizeieinsatz aus: Grundschule evakuiert

Geruch löst Polizeieinsatz aus: Grundschule evakuiert

In einer Grundschule in Schulzendorf (Dahme-Spreewald) ist am Dienstagmorgen ein unbekannter Geruch ausgetreten. Da es sich möglicherweise um einen gesundheitserregenden Stoff handeln könnte, evakuierten Polizei und Feuerwehr das Gebäude. 28 Menschen klagten über Beschwerden, wie die Polizei mitteilte. Sieben Schüler der Grundschule in der Illgenstraße mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die anderen betroffenen Schüler wurden in der Turnhalle der Schule untergebracht oder gingen mit Erlaubnis der Eltern nach Hause. Noch am Nachmittag untersuchten Polizei und Feuerwehr das Schulgebäude. Die Prüfung der Ursache dauere an, teilte die Polizei über Twitter mit. Am stärksten sei die Konzentration im Toilettenbereich gewesen. Die Polizei ermittelt auch wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 20. März 2018 14:50 Uhr

Weitere Meldungen