Flughafen - Lärmschutz und Regionales Entwicklungskonzept BER

Fluglärm - Schild zum Schallschutz
Bild: Trueffelpix - Fotolia.com

Gemeinsam mit der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow führte der Bezirk Treptow-Köpenick am 07. Februar 2013 einen ganztägigen Schallschutz-Expertenworkshop im Rathaus Köpenick durch. Die Ergebnisse dieses Workshops können Sie hier einsehen.

Ergebnisse des Schallschutz-Workshops

Vortrag zum baulichen Schallschutz

PDF-Dokument (258.5 kB)

Möglichkeit eines gebäudebezogenen Schallschutzkonzeptes

PDF-Dokument (1.3 MB)

Schallschutz nach PFB und lärmphysikalische Probleme

PDF-Dokument (904.6 kB)

Schallschutzkonzepte - Planungsvarianten

PDF-Dokument (639.9 kB)

Lüftung von Wohnungen

PDF-Dokument (3.0 MB)

Schalldämmung von Fenstern

PDF-Dokument (479.8 kB)

Warum die Belüftungseinrichtungen des Flughafens ungeeignet sind

PDF-Dokument (282.1 kB)

Tieffrequenter Wohnlärm

PDF-Dokument (79.3 kB)

Energetische und akustische Sanierung von Wohngebaeuden

PDF-Dokument (5.8 MB)

Schallschutz von geneigten Daechern und Dachflaechenfenstern

PDF-Dokument (582.0 kB)

Schutz von Holzbauten gegen tieffrequenten Schall

PDF-Dokument (528.2 kB)

Energieeinsparung durch Wohnungslüftung

PDF-Dokument (2.4 MB)

Regionales Entwicklungskonzept BER

Der Bau und die Inbetriebnahme des Großflughafens Berlin Brandenburg „Willy Brandt“ (BER) hat einen erheblichen Einfluss auf die städtebauliche, ökonomische, soziale und ökologische Situation und Entwicklung des Bezirkes Treptow-Köpenick. Grundsätzlich gilt es daher, dem Bezirk und insbesondere dem näheren Wirkbereich entlang der Achse Flughafen – Innenstadt, dem sog. „Airportkorridor“, entsprechende Entwicklungsoptionen über eine Funktion als Transitraum hinaus zu eröffnen. Dabei muss ein Ausgleich für die in Folge der zunehmenden Lärmbelastung durch den Flughafen BER belasteten Ortslagen erreicht werden. Hierbei geht es sowohl um die Lebensbedingungen als auch die technische oder soziale Infrastruktur. Neben strategischen Zielen, unter anderem bei der Positionierung innerhalb Berlins, soll vor allem die Lebenssituation in den Ortsteilen verbessert werden. Für die praktische Handhabung hilfreich sind dabei insbesondere drei thematische Analysekarten, da sie erstmalig eine Übersicht der Bedarfe und Schwerpunkte in den einzelnen Ortsteilen darstellen.

Kurzfassung regionales Entwicklungskonzept

PDF-Dokument (881.9 kB)

Karte 1 Soziale Infrastruktur

PDF-Dokument (5.9 MB)

Karte 2 Wohnen, Verkehr, Grün

PDF-Dokument (5.8 MB)

Anlage 3 Konzept

PDF-Dokument (9.2 MB)