Herbst in Berlin war vergleichsweise trocken und mild

Herbst in Berlin war vergleichsweise trocken und mild

Der Herbst 2021 ist in Berlin nach einer ersten Bilanz des Deutschen Wetterdienstes (DWD) vergleichsweise trocken gewesen.

Herbst in Berlin

© dpa

In den Herbstmonaten September bis November 2021 fielen im Schnitt 115 Liter Niederschlag pro Quadratmeter, wie der DWD am Montag (29. November 2021) in Offenbach mitteilte. In der Referenzperiode zwischen 1961 und 1990 lag der Wert bei 128 Litern. Die Vergleichsperiode soll nach Angaben des DWD eine bessere Einschätzung des Klimawandels ermöglichen.
Die durchschnittlichen Temperaturen waren dem DWD zufolge mit elf Grad relativ mild - und lagen 1,5 Grad über dem Wert der Referenzperiode. Auch die Zahl der Sonnenstunden war mit 325 Stunden höher als in dem Vergleichszeitraum (315 Stunden).
Berlindian Summer: Goldener Herbst in Berlin (8)
© dpa

Fotos: Goldener Herbst in Berlin

Den Indian Summer gibt es nicht nur in Nordamerika. Auch im herbstlichen Berlin färben sich die Blätter zu einen gold-roten Farbenmeer: Berlindian Summer. mehr

Der Lenz ist da!
© dpa

Reisewetter

Berlin hat zu jeder Jahreszeit seine besonderen Reize. Planen Sie mit unserem Reisewetter mit den wichtigsten Daten in einer Monatsübersicht Ihren Besuch. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 30. November 2021