Schneeregen am ersten Advent

Schneeregen am ersten Advent

Am ersten Advent müssen sich die Menschen in Berlin und Brandenburg auf Schneeregen und Regen einstellen.

Schneeregen in Berlin

© dpa

Archivbild: Autos fahren durch Schneeregen vor dem Brandenburger Tor.

Die Temperaturen sollen am Sonntagnachmittag (28. November 2021) bei um zwei Grad liegen, wie der Deutsche Wetterdienst in Potsdam am Freitag mitteilte. Zeit- und gebietsweise soll leichter Schneeregen oder Regen fallen.

Nachts sind glatte Straßen möglich

Zuvor gibt es am Sonnabend bei etwa vier Grad vom Oderbruch bis zur Niederlausitz neben vielen Wolken auch heitere Abschnitte. Von der Prignitz bis zum Fläming dominieren hingegen dichte Wolken, stellenweise regnet es etwas, doch meist bleibt es trocken. In der Nacht müssen Autofahrer örtlich mit Glätte durch überfrierende Nässe sowie Nebel rechnen. Am Freitag gibt es im Berliner Raum und südlich davon bei fünf Grad etwas Sonnenschein. Vom Havelland über die Prignitz bis zum Ruppiner Land regnet es zeitweise leicht.
Spreewald Therme: Winterwellness
© Beate Waetzel

Winterwellness in der Spreewald Therme

Erleben Sie vom 1. November bis 31. Dezember die Magie des Wohlfühlens bei speziell auf die Winterzeit abgestimmten Winterwellness-Angeboten in der Spreewald Therme. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 26. November 2021