Sonne und Wolken im Wechsel

Sonne und Wolken im Wechsel

Zum Ende der Woche ziehen viele Wolken über Berlin und Brandenburg.

Wolken Berlin

© dpa

Am Donnerstagmorgen (14. Mai 2020) soll es im Norden und in der Niederlausitz etwas regnen, wie aus der Prognose des Deutschen Wetterdienstes (DWD) hervorgeht. Für tagsüber sind vereinzelt Schauer angesagt, aber auch immer wieder Sonnenschein. Die Höchsttemperaturen liegen demnach bei zwölf bis 15 Grad. Abends sollen sich die Wolken allmählich verziehen.

Frost in der Nacht zum Freitag

In der Nacht zum Freitag wird es kalt laut DWD: Die Tiefstwerte sollen bei bis zu minus zwei Grad liegen, in Bodennähe soll es verbreitet Frost geben. Der Freitagmorgen starte zunächst heiter. Ab Mittag soll es zwar von Nordwesten her zunehmend bewölkt werden. Dafür soll es trocken bleiben, bei maximalen Temperaturen von 13 bis 16 Grad.
Die vergoldete Göttin Viktoria in der Sonne
© dpa

Wetter am Wochenende

Wie wird das Wetter am kommenden Wochenende in Berlin? Die aktuelle Vorhersage für Freitag, Samstag und Sonntag. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 14. Mai 2020