Herbst-Wetter: Sturmböen und Gewitter rund um Berlin

Herbst-Wetter: Sturmböen und Gewitter rund um Berlin

Es wird ungemütlich: Berlin und Teile Brandenburgs müssen sich auf Gewitter und Sturmböen einstellen.

Spaziergängen bei Windböen

© dpa

Ein Hochdruckgebiet über Skandinavien sorgt ab Dienstagmittag (17. September 2019) für Böen mit bis zu 75 Kilometern pro Stunde, wie ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Montag in Potsdam sagte. Sie können bis in die Nacht andauern und betreffen vor allem den Norden und das Zentrum Brandenburgs sowie Berlin. Die Höchstwerte erreichten am Dienstag und Mittwoch um die 15 Grad, hieß es. Laut DWD wird es ab Freitag vor allem im Süden Brandenburgs wieder wärmer.
Regenradar Berlin
© windyty.com

Regenradar

Die Wolken- und Regenbewegungen für Berlin, Brandenburg und die angrenzenden Bundesländer und Länder. mehr

Berlin bei Regen
© dpa

Berlin bei Regen

Wer trotz Regen etwas unternehmen will, findet hier ein paar Anregungen für die Gestaltung eines vielfältigen Schlechtwetterprogramms. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 16. September 2019