Unwetterwarnung für Berlin

Unwetterwarnung für Berlin

In Berlin und Brandenburg kann es am Donnerstag (6. Juni 2019) zu heftigen Gewittern mit Starkregen und Sturmböen kommen. Und das ist noch nicht alles.

Eine Gewitterwolke ist am Himmel zu sehen

© dpa

Eine Gewitterwolke ist am Himmel zu sehen.

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Donnerstagnachmittag mitteilte, besteht lokal sogar Unwettergefahr mit Hagelschlag mit Korngrößen von bis zu zwei Zentimetern. In kurzer Zeit könnten bis zu 40 Liter Regen auf den Quadratmeter fallen. Die amtliche Unwetterwarnung des DWD gilt zunächst für Berlin, den Westen Brandenburgs und die Stadt Brandenburg an der Havel.

Unwetter ziehen nach Osten ab

Die Höchsttemperaturen liegen laut DWD am Donnerstag bei 27 bis 31 Grad. Die Gewitter am Nachmittag bringen voraussichtlich eine Abkühlung auf 18 bis 22 Grad. Auch in der Nacht zum Freitag kann es noch weitere Gewitter geben, die dann rasch nach Polen abziehen.

Update: Unwetterwarnung aufgehoben

Der DWD hat die amtliche Unwetterwarnung für Berlin inzwischen aufgehoben. Die Gewitterfront ist weiter richtig Osten gezogen - und damit auch der Warnhinweis: In den Landkreisen Uckermark, Barnim und im Oderbruch besteht laut DWD nach wie vor eine "punktuelle Unwettergefahr" (Stand: 17:30 Uhr).
Frühling 2015
© dpa

Vorhersagen

Die detaillierten Wettervorhersagen für Berlin mit Prognosen für die nächste Woche. mehr

Quelle: dpa/DWD/BerlinOnline

| Aktualisierung: 6. Juni 2019