Sommerstart in Berlin: Über 30 Grad am Sonntag

Sommerstart in Berlin: Über 30 Grad am Sonntag

Badewetter zum meteorologischen Sommeranfang: Die Temperaturen in Berlin und Brandenburg steigen am Wochenende auf mehr als 30 Grad.

Berliner Brunnen

© dpa

Kinder spielen in Berlin in einem Brunnen am Walter-Benjamin-Platz.

Am Samstag bleibt es zwar vor allem am Vormittag noch bedeckt, wie ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes in Potsdam sagte. Trotzdem seien im Süden Brandenburgs Spitzentemperaturen von bis zu 28 Grad drin. Am Sonntag könnte das Eis dann in der Sonne schmelzen: Zum ersten Mal in diesem Jahr soll die 30-Grad-Marke geknackt werden - je südlicher im Land, desto wärmer. Der Himmel bleibe dabei weitgehend wolkenlos.

Temperaturen bleiben im Laufe der kommenden Woche sommerlich

Am Montag soll es noch einmal schwül und heiß werden. In Berlin und Südbrandenburg seien 32 Grad drin, auch im Rest des Landes werden Temperaturen um die 30 Grad erwartet. Gewitter beschränken sich nach Angaben des Meteorologen zunächst auf Westdeutschland. Ab Dienstag steige die Gewitterwahrscheinlichkeit dann aber auch in Brandenburg und Berlin. Es bleibe mit Temperaturen um die 25 Grad weiter warm.
Schwimmen in Berlin
© dpa

Sommer in Berlin

Parks, Seen, Freiluftkinos, Strandbars und Open Air-Veranstaltungen: Um Sommer und Sonne in vollen Zügen zu genießen, verlagern Berliner das Leben kurzerhand nach draußen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 3. Juni 2019