Ende der Bauarbeiten an B 102 für Dezember geplant

Ende der Bauarbeiten an B 102 für Dezember geplant

Die Bauarbeiten an einem ersten Abschnitt der Bundesstraße 2 in Jüterbog (Teltow-Fläming) verzögern sich weiter. Inzwischen soll der 150 Meter lange fünfte Teilabschnitt erst zum Jahresende fertig sein, wie der Landesbetrieb Straßenwesen der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Ursprünglich sollte der Bau Ende Juli abgeschlossen sein. Die Bauarbeiten an den insgesamt 1,1 Kilometer langen fünf Teilabschnitten der Strecke in der Innenstadt Jüterbogs verzögerten sich wegen archäologischer Untersuchungen.

Person vor Hinweisschild zum Ausbau der Bundesstraße 102

© dpa

Schild weist auf den Ausbau der Bundesstraße 102 hin. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

In der mehr als 1000 Jahre alten Kleinstadt wurden im Zuge der im April 2015 begonnenen Sanierung der B 102 mehrere hundert historische Funde entdeckt, die dokumentiert werden mussten. Durch Baumaßnahmen und Ausgrabungen war es immer wieder zu Vollsperrungen der Bundesstraße gekommen.
Der zweite Teilabschnitt der B 102 soll Ende dieses Monats fertiggestellt sein, der dritte Ende März. Baubeginn des vierten Teilabschnitts ist der 4. Februar, wie der Landesbetrieb mitteilte. Hier sollen die Arbeiten im August oder September dieses Jahres enden. Vorbereitet wird der Ausbau der Bundesstraße nach Angaben des Landesbetriebs noch in einem weiteren 860 Meter langen Abschnitt. Dazu könnten jedoch noch keine Details genannt werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 28. Januar 2019