Schlösser und Schlossgärten wegen Sturm geschlossen

Schlösser und Schlossgärten wegen Sturm geschlossen

Wegen der Warnung vor Sturm sind alle Parkanlagen der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten in Berlin und Brandenburg am Donnerstag (30. Oktober 2021) geschlossen.

Tief „Ignatz“ - Berlin

© dpa

Die Blätter der Bäume auf dem Park am Wasserturm bewegen sich in den aufkommenden Windböen.

Auch die in den Parkanlagen befindlichen Schlösser bleiben mit Ausnahme des Charlottenburger Schlosses (Altes Schloss) geschlossen. Über Öffnungen könne man erst reden, wenn amtliche Entwarnungen vorliegen, sagte ein Sprecher der Stiftung in Potsdam. Außerdem müsse dann auch geprüft werden, wie hoch mögliche Schäden seien. «Unter Umständen gibt es noch Aufräumarbeiten. Wenn alles gut geht, können wir frühestens am Freitagvormittag wieder öffnen», sagte der Sprecher.
Auch der Tierpark in Cottbus bleibt aufgrund der Sturmwarnung am Donnerstag geschlossen. Die Tiere würden - soweit das möglich sei - in den Ställen versorgt, teilte die Stadt Cottbus mit. Ebenso lässt der Zoo in Eberswalde nach einer Mitteilung auf der Webseite seine Türen am Donnerstag geschlossen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 21. Oktober 2021