Gärten der Welt und weitere Parks wegen Unwetterwarnung geschlossen

Gärten der Welt und weitere Parks wegen Unwetterwarnung geschlossen

Am Donnerstag bleiben mehrere Parks in Berlin aufgrund des durch den Deutschen Wetterdienst vorhergesagten Herbststurms geschlossen.

Die Seilbahn in den Gärten der Welt

© dpa

Der Betrieb der Seilbahn in den Gärten der Welt wird aufgrund der Sturmwarnung eingestellt.

Dies teilte Grün Berlin am Mittwoch (20. Oktober 2021) mit. Die Gärten der Welt, der Britzer Garten, der Natur-Park Schöneberger Südgelände sowie der Botanische Volkspark Blankenfelde-Pankow bleiben demnach am Donnerstag vorsorglich geschlossen. Auch der Betrieb der Seilbahn zwischen Kienbergpark und Gärten der Welt wird aufgrund der Sturmwarnung eingestellt.

Botanischer Garten schließt ebenfalls

Auch der Botanische Garten in Steglitz bleibt aufgrund der Unwetterwarnung geschlossen. Wer bereits Tickets für den Donnerstag erworben hat, kann diese den Angaben zufolge beim nächsten Besuch des Gartens an der Kasse eintauschen. Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten in Berlin-Brandenburg warnt derweil vor Astabbrüchen in den Anlagen.

Orkanartige Böen ab Donnerstagmorgen

Der Deutsche Wetterdienst hatte für den Donnerstag vor Unwettern in Berlin gewarnt. Er rechnet ab dem frühen Morgen mit Sturm- und orkanartigen Böen, die Geschwindigkeiten von bis zu 110 Kilometern pro Stunde erreichen können.
Fraktionssitzungen im Bundestag
© dpa

Wetter in Berlin: 8-Tage-Trend

Die Berlin.de-Wettervorhersage für heute und die nächsten 8 Tage mit den zu erwartenden Temperaturen, Sonnenstunden und Regenstunden. mehr

Quelle: Grün Berlin/BerlinOnline

| Aktualisierung: 20. Oktober 2021