Der Alexanderplatz hat jetzt einen eigenen Manager

Der Alexanderplatz hat jetzt einen eigenen Manager

Der neuer Alex-Manager nimmt die Arbeit auf. Der vom Bezirksamt Mitte eingesetzte «Alex-Manager» soll unter anderem dabei helfen, die Veranstaltungen zwischen Alexanderplatz und Brandenburger Tor besser zu koordinieren, wie die Behörde am 08. Februar 2019 mitteilte.

Der Fernsehturm steht auf dem Alexanderplatz

© dpa

Der Fernsehturm steht auf dem Alexanderplatz in Berlin.

Auch die Ausarbeitung eines neuen Konzeptes für die Beleuchtung des Platzes und die bessere Abstimmung von Plätzen für das Spielen von Straßenmusik sollen demnach in seinen Aufgabenbereich fallen.

Andreas Richter ist erster «Alex-Manager»

Besetzt wird die Stelle den Angaben zufolge von Andreas Richter. Anlässlich seiner Vorstellung erklärte Bezirksbürgermeister Stefan van Dassel (Grüne) am Freitag, dass sich unterschiedlichste Akteure «um mehr Sicherheit, Aufenthaltsqualität und soziale Angebote auf dem Alex» bemühten. «Meistens jedoch neben- und nicht miteinander.» Mit dem Alex-Manager sollten diese Aktivitäten gebündelt und so zielgerichtet umgesetzt werden.
Alexanderplatz
© dpa

Alexanderplatz

Ob in den 1920er Jahren, zu DDR-Zeiten oder heute: Der berühmte Alexanderplatz war und bleibt einer der lebendigsten Plätze Berlins. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 8. Februar 2019