Guide Michelin: Vier neue Sterne für Berlin

Guide Michelin: Vier neue Sterne für Berlin

Coda Dessert Dining, Ernst, Savu und Kin Dee: Bei der Präsentation des Restaurantführers Guide Michelin 2019 sind vier neue Berliner Sterne aufgegangen.

Michelin Sterneverleihung 2019

© dpa

Die Berliner Köche Sauli Kemppainen, (l-r), Dalad Kambhu, Dylan Watson-Brawn und René Frank am Rande der Pressekonferenz für den Michelin Guide 2019.

Immer mehr Restaurants in Deutschland können sich mit Sternen des Guide Michelin schmücken. In der am 26. Februar 2019 in Berlin vorgestellten Ausgabe des Hotel- und Restaurantführers werden 309 Gourmet-Restaurants aufgeführt, 9 mehr als im Vorjahr.

Guide Michelin: «Dieses Elitäre war gestern.»

In Berlin etwa findet sich neu mit einem Stern das «Coda Dessert Dining», in dem es eine Küche auf Basis der Patisserie gibt. Dort sitze man an der Theke oder an Holztischen. «Das ist völlig entspannt.» Im «Ernst» - ebenfalls neu mit einem Stern in Berlin ausgezeichnet - umrahmt die Theke den Kochbereich des kleinen Restaurants. «Die Gastronomen haben erkannt, was die Gäste möchten, sie möchten gut essen in einem lockeren Ambiente», sagte der Direktor des Guide Michelin für Deutschland und die Schweiz, Ralf Flinkenflügel. «Dieses Elitäre war gestern.»

Erster Stern für Dalad Kambhu aus dem «Kin Dee»

Der Finne Sauli Kemppainen erkochte sich und dem «Savu» im Hotel Louisas Place am Kurfürstendamm einen Stern. Obwohl zur Feier der neuen Michelin-Ausgabe zahlreiche Köche nach Berlin gekommen waren, stand am Nachmittag im Motorwerk nur eine Frau in der Gruppe vor der Presse: Dalad Kambhu aus dem «Kin Dee» in Berlin. Die 32-Jährige, die thailändisch kocht, kommentierte den Männerüberschuss mit der Aussage: «Wir haben da ein Problem. Das müssen wir ändern.» Sie selbst fördere gezielt Frauen bei sich im Restaurant, das erstmals einen Stern erhielt.

Unter den 309 Sterneköchen sind nur 10 Frauen

Die Michelin-Macher listeten bei der Präsentation der 309 Sterneköche 10 Frauen auf - keine davon in der höchsten Klasse mit drei Auszeichnungen. Ganz oben unter den Frauen steht weiter Douce Steiner aus dem «Hirschen» in Sulzburg in Baden-Württemberg. Insgesamt sind Frauen im Gourmetbereich stark unterrepräsentiert.

Fischers Fritz und Reinstoff verlieren ihre Michelin-Sterne

Drei Berliner Restaurants haben in diesem Jahr ihre Sterneauszeichnung verloren: Das «Fischers Fritz» und das «Reinstoff» (ehemals 2 Sterne) und das «Markus Semmler» (zuvor 1 Stern). Der Guide Michelin kommt am 4. März 2019 in den Handel. Die ersten Michelin-Sterne in Deutschland wurden 1966 verliehen.

Aktualisierung: 27. Februar 2019