Zupfinstrumente

Zupfinstrumente-header
Bild: Studio642.com

Das bekannteste Zupfinstrument ist sicher die Gitarre. Sie kann ab einem Alter von 8 Jahren (abhängig von der körperlichen Entwicklung des Kindes) erlernt werden und wird an der Leo-Borchard-Musikschule von zahlreichen Lehrkräften unterrichtet. Der Einstieg ist auch im Erwachsenenalter jederzeit möglich. Ob als Soloinstrument oder als Begleitinstrument – in allen Stilrichtungen von der Klassik bis zur Popmusik gibt es für die Gitarre ein sehr breites Repertoire. In der Pop- und Rockmusik wird häufig die E-Gitarre eingesetzt, der Unterricht ist ab einem Alter von ca. 8 Jahren möglich. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Ein Mal im Jahr organisiert die Fachgruppe Zupfinstrumente das Gitarrenfest: ein ganzes Wochenende mit vielen Veranstaltungen, Workshops und Angeboten zum Ausprobieren rund um die Gitarre. Die Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Aus der Jazz-Musik ist der Kontrabass, eigentlich ein Streichinstrument, nicht wegzudenken. Die elektrische Variante, der E-Bass, darf in keiner Rockband fehlen – sebstverständlich werden beide Instrumente an verschiedenen Standorten der Leo-Borchard-Musikschule unterrichtet.

Im den letzten Jahren hat die Ukulele eine große Fangemeinde gefunden. Der Siegeszug des handlichen Instrumentes, das trotz der geringen Größe nicht unbedingt ein Kinderinstrument ist, macht sich auch an unserer Musikschule bemerkbar: Ukulelen-Workshops, etwa beim Sommerfest oder beim Gitarrenfest erfreuen sich wachsender Beliebtheit.

Neben der Zither und der Laute wird an der Leo-Borchard-Musikschule außerdem auch die Harfe (Hakenharfe / Konzertharfe) unterrichtet – ebenfalls ein sehr beliebtes Zupfinstrument. Sie ist von der mittelalterlichen Musik bis zum großen symphonischen Orchesterwerk sehr vielseitig einsetzbar. Auch Kinder können an kleinen Instrumenten mit dem Unterricht beginnen.

Die Leo-Borchard-Musikschule empfiehlt grundsätzlich den musikalischen Einzelunterricht. Außerhalb der Schulkooperation stellt die Leo-Borchard-Musikschule selbst keine Kleingruppen zusammen. Ein Unterricht in der Kleingruppe ist daher grundsätzlich nur unter bestimmten Voraussetzungen sinnvoll und kann nur stattfinden, wenn:
  • Die Kinder vom Alter und der Entwicklungsstufe her dicht beieinander liegen, sodass das Unterrichtstempo für alle passend ist.
  • Die Eltern sich um die organisatorische Vorarbeit wie das Finden eines gemeinsamen Termins gekümmert haben.

Bitte bedenken Sie, dass das individuelle Lerntempo von Kindern in Gruppen nicht ausreichend berücksichtigt werden kann: Während sich ein Kind bereits langweilt, könnte ein anderes Kind unter Umständen kaum hinterher kommen.

Die Fachgruppe Zupfinstrumente bietet darüber hinaus zahlreiche Ensembles wie Gitarrenspielkreise oder ein Ensemble für fortgeschrittene Harfenschülerinnen und -schüler an. Vor allem für die Instrumente E-Gitarre und E-Bass sind die Bandangebote der Fachgruppe Jazz, Rock, Pop interessant. Die Teilnahme an den diesen Angeboten ist für Schülerinnen und Schüler der Musikschule entgeltfrei.