Gesang

Gesang-header
Bild: Studio642.com

Die eigene Stimme ist das „Instrument“, mit dem jeder Mensch zur Welt kommt. Mit Wiegen- und Kinderliedern wachsen schon die Allerkleinsten auf. Das Singen ist eine der direktesten Formen, eigenen Emotionen Ausdruck zu verleihen. Doch die meisten Erwachsenen benutzen ihre Stimme nur noch zum Sprechen – und erfahren so nur einen Bruchteil der Möglichkeiten, die dieses körpereigene Instrument bietet.

Insbesondere die vielen Chorangebote an der Leo-Borchard-Musikschule laden dazu ein, den Spaß am Singen zu entdecken: trauen Sie sich zu, die eigene Stimme hörbar zu machen und so auch sich selbst ein Stück näher kennenzulernen!

Auch schon die jüngsten Musikschüler ab 5 Jahren sind im Kolibri-Kinderchor willkommen und sammeln mit kindgerechten Liedern und Musicals erste Bühnenerfahrung.

Natürlich macht das Ganze umso mehr Freude, wenn parallel zum Chorerlebnis intensiv im Einzelunterricht an der Entwicklung der eigenen Stimme gearbeitet wird. Die solistische Ausbildung der Gesangsstimme sollte frühestens ab 13 Jahren erfolgen, wenn der Körper weitestgehend ausgewachsen ist bzw. bei Jungen der Stimmbruch erfolgte.

Für jüngere Schülerinnen und Schüler ist Kinderstimmbildung bei besonders ausgebildeten Pädagogen als Grundlage für den weiterführenden Gesangsunterricht möglich.

Die Vorbereitung auf ein professionelles Gesangsstudium kann im Rahmen der
Studienvorbereitenden Ausbildung erfolgen.

Der Einzelunterricht sowie die Ensembleangebote an der Leo-Borchard-Musikschule umfassen diverse musikalische Stilrichtungen: vom Liedgesang oder Kammerchor über russische Folklore bis hin zu Jazz, Pop und Musicals.

Auch im Bereich Musiktheater/Oper gibt es Einzelunterricht sowie verschiedene
Ensembles, die im Rahmen von Veranstaltungen im Bezirk auch öffentlich auftreten. Die Teilnahme an den Ensembles ist für Schülerinnen und Schüler der Musikschule kostenlos.