Kunstdepot der Stiftung Preußische Schlösser wird übergeben

Kunstdepot der Stiftung Preußische Schlösser wird übergeben

Das zentrale Kunstdepot der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten in Potsdam ist fertig.

Am kommenden Mittwoch (11.30 Uhr) werde es offiziell übergeben, teilte die Stiftung am 04. Mai 2018 mit. Der Grundstein für das nach letzten Angaben 12 Millionen Euro teure Projekt war im Juli 2016 gelegt worden. Der Neubau entstand auf einem etwa einen Hektar großen Grundstück nahe des Potsdamer Hauptbahnhofes. Die Aufbewahrungsräume bieten Temperaturen zwischen 18 und 26 Grad Celsius und eine Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 60 Prozent - je nachdem, wie es die Kunstwerke erfordern. Das Geld für das Vorhaben stammt aus dem Masterplan, dem Sonderinvestitionsprogramm für die Preußischen Schlösser und Gärten, bereitgestellt vom Bund und den Ländern Berlin und Brandenburg.
Filmmuseum Potsdam
© dpa

Museumsführer Brandenburg

Der kleine Museumsführer für das Land Brandenburg gibt Einblicke in die wichtigsten Ausstellungshäuser unseres großen Nachbarn. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 4. Mai 2018