Zeichnen in der Stadt – urban scetching

Wochenendworkshop mit Ursula Strozynski

07.04. bis 08.04.2018, 13.00-18.00 Uhr

Begleitveranstaltung zur Ausstellung: zwischen PALAST und GASOMETER | Foto – Rainer Ahrendt | Grafik – Ursula Strozynski

Bildvergrößerung: Ursula Strozynski: Tor, ehem. Mälzerei Pankow, Kaltnadelradierung, 32 x 46 cm, 1989
Ursula Strozynski: Tor, ehem. Mälzerei Pankow, Kaltnadelradierung, 32 x 46 cm, 1989
Bild: Ursula Strozynski

Ursula Strozynski: „Mein Workshop soll eine Einführung in Grundlagen des räumlichen Zeichnens sein. Dazu werden wir Begriffe wie “Perspektive”, “Horizont” oder “Fluchtpunkt” klären., diskutieren, was eine gute Skizze ausmacht, wie man ein Motiv auswählt, womit man auf dem Blatt beginnt und wann man aufhört. Des Weiteren möchte ich eine Technik vorführen, die, wenn man sie beherrscht, das Zeichnen sehr erleichtert.
Auf Grund der Kürze der Zeit werden wir vieles nur “antippen” können. Trotzdem will ich versuchen, Euch/Ihnen die Zeit lehrreich und lustvoll zu vertreiben. Und vielleicht den Spaß an dieser “Schule des Sehens”, dem Zeichnen, zu wecken.“