„Ein gewaltiger Anstoß zum Handeln“

40 Jahre Friedensbibliothek/Antikriegsmuseum

01.11.2022 – 30.04.2023
Museum Pankow, Prenzlauer Allee 227/228, Hauptgebäude, Raum 108

Eine Werkausstellung des Museums Pankow in Kooperation mit der Friedens­bibliothek/Anti­kriegs­museum und der Evangeli­schen Immanuel-Kirchen­gemeinde

Eingang zur ersten Ausstellung der Friedensbibliothek bei der Friedenswerkstatt in der Erlöserkirche, Juni 1982

Sonderausstellung

Angefangen hat alles am 27. Juni 1982 in Rummels­burg in Ostberlin. An diesem Tag fand auf dem Gelände der Erlöser­kirche, initiiert von Umwelt-, Frie­dens- und Menschen­rechts­gruppen die erste Frie­dens­werk­statt statt, an der 3.000 Menschen teilnahmen.

Aktive für die Gründung eines Anti­kriegs­museums in Ost­berlin zeigten hier öffentlich ihre erste Aus­stellung. Weitere folgten kurz darauf an anderen Orten. 1984 wurde dann in der Bartholomäus­kirche ein ständiger Aus­stellungs­raum, 1985 die Bibliothek eröffnet.

Bis heute konnten über 2.600 Aus­stellungen an fast 600 Orten, zuerst in der DDR später auch im vereinten Deutschland und im Aus­land einem Millionen­publikum gezeigt werden. Im Mittel­punkt vieler Aus­stellungen stehen Bio­grafien von Personen, die Mut und Haltung gezeigt, sich für andere Menschen ein­gesetzt und oftmals dafür mit dem Leben bezahlt haben.

Mit der Werk­aus­stellung „Ein gewaltiger Anstoß zum Handeln“ würdigt das Museum Pankow die bisher geleistete Arbeit der Friedens­bibliothek und des Anti­kriegs­museums und zeigt ausgewählte, ergänzte und kommentierte Quellen und Objekte aus 40 Jahren ihres Bestehens.

Begleitend zur Aus­stellung sind eine Reihe von Ver­an­stal­tungen geplant.

Ausstellung: „Ein gewaltiger Anstoß zum Handeln“ 40 Jahre Friedensbibliothek/Antikriegsmuseum

Führung

Sonntag, 05.02.2023, 11.00 Uhr | Hauptgebäude, Raum 108

Führung durch die Sonderausstellung „Ein gewaltiger Anstoß zum Handeln“ 40 Jahre Friedensbibliothek/Antikriegsmuseum

Bei dem Rundgang gibt Rikke Gram, wissenschaftliche Volontärin im Museum Pankow, einen Einblick in die Themen und Fragestellungen der Ausstellung.
Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Erlöserkirche am 27. Juni 1982

Erlöserkirche am 27. Juni 1982

Eröffnung

Sonntag, 04.12.2022, 13.00 Uhr
Museum Pankow – Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner, Hauptgebäude, Aula

Begrüßung
Bernt Roder , Leiter des Museums Pankow

Grußworte
Uta Motschmann , Ev. Immanuel-Kirchengemeinde
N.N. , Wegbegleiter*in der FB/AKM

Einführung
Rikke Gram und Bernt Roder , Kurator*innen
Annegret Klemens und Jochen Schmidt , Friedens­biblio­thek/­Antikriegs­museum

Musikalische Begleitung
Felix Manyé , Gitarre

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, bei einem kleinen Imbiss mit den Aus­stellungs­macher*innen und einstigen und jetzigen Mit­arbeitenden und Weg­begleiter*innen ins Gespräch zu kommen.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Download

  • Faltblatt: "Ein gewaltiger Anstoß zum Handeln" - Friedensbibliothek-Antikriegsmuseum

    PDF-Dokument (261.2 kB)