Weihnachtsmärkte künftig nur noch im 2G-Modell

Weihnachtsmärkte künftig nur noch im 2G-Modell

Künftig sollen nur noch Geimpfte und Genesene Zutritt zu den Berliner Weihnachtsmärkten erhalten. Ein negativer Test wird dann nicht mehr ausreichen.

Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt 2021 (3)

© dpa

Ein Schild weist auf die 2G-Kontrolle am Eingang vor dem Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt hin.

Dies kündigte Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) am Dienstag (30. November 2021) nach der Senatssitzung an. Nach derzeitigem Stand bleibt die Maskenpflicht auf Weihnachtsmärkten weiterhin bestehen. Auf einigen Märkten, wie etwa auf derWeihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt, galt die 2G-Regel von Anfang an.

2G-Pflicht auf Weihnachtsmärkten ab Mittwoch

Die neue Regelung soll ab Mittwoch, dem 8. Dezember gelten. Dies kündigten der Regierende Bürgermeister Michael Müller nach einer Sondersitzung des Berliner Senats am Freitag (3. Dezember 2021). Weiterhin wurden Personenobergrenzen bei Großveranstaltungen und ein Verbot von Tanzlustbarkeiten beschlossen, welche ebenfalls ab 8. Dezember greifen sollen.

Quelle: dpa/BerlinOnline

| Aktualisierung: Freitag, 3. Dezember 2021 20:09 Uhr

Aktuelle Meldungen aus Berlin