Neuer Bereich bei Madame Tussauds: «Berlin 100!»

Neuer Bereich bei Madame Tussauds: «Berlin 100!»

Frisch herausgeputzt hat Madame Tussauds die Wachsfigur von David Bowie. Mit maßgeschneiderter Weste, offener Fliege und rötlichem Haar wartet die Pop-Ikone nun auf die Eröffnung des neuen Bereichs «Berlin 100!» des Berliner Ablegers des berühmten Wachsfigurenkabinetts.

  • Bowie bei Madame Tussauds© dpa
    Die Wachsfigur von David Bowie im Museum Madam Tussauds in Berlin wird von einer Mitarbeiterin neu gestaltet.
  • David Bowie bei Madame Tussauds© dpa
    Archiv: Die Wachsfigur des Musikers David Bowie steht am 28.09.2017 bei Madame Tussauds in Berlin. Dargestellt ist Bowie als die von ihm geschaffene Kunstfigur "Ziggy Stardust".
Wie Madame Tussauds am 21. Mai 2021 mitteilte, soll dieser am 23. Juni öffnen und auf 200 Quadratmetern die vergangenen 100 Jahre der Hauptstadt mit ihren prägendsten Figuren nachzeichnen. David Bowie hat in den 1970er Jahren zeitweise in Berlin gelebt. Unter anderem nahm er in der Hauptstadt das Album «Low» und dessen legendären Nachfolger «Heroes» auf.
DDR-Bild Berliner Schüler entsetzt Forscher
© dpa

Special: interaktive Ausstellungen

Erlebnisausstellungen in Berlin bieten Kunst und Kulturgeschichte zum Anfassen und Ausprobieren für all diejenigen, die Kultur und Unterhaltung verbinden möchten. mehr

David Bowie
© dpa

David Bowie in Berlin

Von Bowies Wohnung in Schöneberg über den «Dschungel» bis zu den Hansa-Studios. An diesen Berliner Orten lebte und arbeitete der im Januar 2016 verstorbene David Bowie. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 21. Mai 2021 22:41 Uhr

Weitere Nachrichten aus Kultur & Events