Friedrichstadt-Palast beendet «Vivid»: Neue Produktion im August

Friedrichstadt-Palast beendet «Vivid»: Neue Produktion im August

Der Berliner Friedrichstadt-Palast wird die Grand Show «Vivid» nach der coronabedingten Pause nicht wieder aufnehmen.

Premiere der Show "Vivid" im Friedrichstadt-Palast

© dpa

11.10.2018, Berlin: Das Ensemble von «Vivid», der neuen Grand Show im Friedrichstadt-Palast, steht nach der mit viel Beifall gefeierten Premiere auf der Bühne.

Zunächst sollte die Laufzeit der «Vivid Grand Show» bis Sommer 2021 verlängert werden. Aufgrund des Infektionsgeschehens kündigte der Friedrichstadt-Palast am Montag (01. März 2021) an, im August mit einer neuen Produktion wieder zu eröffnen. Bis zur Schließung des Palastes im März 2020 war «Vivid» mit knapp 690.000 Gästen und Ticketverkäufen im Wert von fast 39 Mio. Euro die seit 1945 erfolgreichste Show des Hauses.
Intendant Dr. Berndt Schmidt erläutert: «Schweren Herzens haben wir uns dazu entschlossen, die Vivid Grand Show nicht wieder aufzunehmen. Liebend gern hätten wir sie von April bis Juni gespielt, denn solch ein Ende hat eine so grandiose Produktion nicht verdient.» Ein kostendeckender Spielbetrieb sei bei einer so umfangreichen Produktion mit mehr als hundert Mitwirkenden nicht möglich.
Premiere der Show "Vivid" im Friedrichstadt-Palast
© dpa

Fotos: Premiere von Vivid

Zahlreiche Politiker und Prominente kamen am 11. Oktober 2018 zur Premiere von «Vivid», der neuen Grand Show im Friedrichstadt-Palast. mehr

Friedrichstadt-Palast
© Bernd Brundert

Friedrichstadt-Palast

Europas größtes Revue-Theater ist ein Wunderwerk der Technik und bietet viel Raum für lange Beine. mehr

Aktualisierung: Montag, 1. März 2021 15:31 Uhr

Weitere Nachrichten aus Kultur & Events