Poetry Slammer kommen zur deutschsprachigen Meisterschaft

Poetry Slammer kommen zur deutschsprachigen Meisterschaft

Deutschsprachige Poetry Slammer wollen von Samstag (19. Oktober 2019) an wieder ihre Meister der literarischen Bühnenwettbewerbe ermitteln.

Der Poetry Slammer Jean-Philippe Kindler

© dpa

Der Poetry Slammer Jean-Philippe Kindler spricht im Rahmen des Festivals «Slam 2017».

Dazu werden in Berlin 110 Poeten aus Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz erwartet. Bis zum 26. Oktober sind 14 sogenannte Battles mit eigenen Texten vorgesehen. Für die Eröffnungsgala sind Poetry Slammer eingeladen, darunter auch der noch amtierende Titelträger Jean-Philippe Kindler aus Bochum.
An acht verschiedenen Orten für die Slams erwarten die Veranstalter nach eigenen Angaben bis zu 13 000 Besucher. 25 Jahre nach dem ersten organisierten Poetry Slam in Deutschland ist die Vortragsform von lyrischen oder poetischen Texten auf Live-Bühnen vor wertendem Publikum inzwischen auch im bundesweiten Unesco-Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes verzeichnet.
saalslam_Hendrik-Schneller.jpg
© Hendrik Schneller

Lesebühnen

Ob Satire, Politisches oder Poetisches - die Berliner Lesebühnen bieten abwechslungsreiche Unterhaltung. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 17. Oktober 2019