Thema Alter - Beratungsangebote des Pflegestützpunktes Marzahn

Seniorengruppe, drei Frauen und ein Mann, beim Kartenspielen

Der Pflegestützpunkt kommt in die Bezirkszentralbibliothek Mark Twain

Früher oder später kommt auf jeden von uns das Thema “Alter” zu, verbunden mit Fragen und Problemen, die man gerne verdrängt oder vor sich herschiebt. Deswegen freuen wir uns sehr über die Kooperation mit dem Pflegestützpunkt Marzahn, dessen Mitarbeiterinnen vierteljährlich bei uns zu Gast sind und zu besonderen Schwerpunkten Beratung anbieten und Fragen beantworten.

Dienstag, 01.03.2022 von 13-17 Uhr

Vorsorge treffen

• Was ist der Unterschied zwischen einer Betreuungsverfügung und einer Vorsorgevollmacht?
• Benötige ich eine Patientenverfügung?
• Wer vertritt mich im Ernstfall?
• Was macht ein rechtlicher Betreuer?

Dienstag, 07.06.2022 von 13-17 Uhr

Leistungen der Pflegeversicherung

• Wie bekomme ich einen Pflegegrad und was kann ich mit ihm machen?
• Wer hilft mir wenn ich Unterstützung benötige?

Dienstag, 06.09.2022 von 13-17 Uhr

Den Alterssimulator „GERT“ selbst ausprobieren

• Der Alterssimulationsanzug „GERT“ versetzt einen selbst in die Lage
eines älteren Menschen.
• Alle natürlichen Alterserscheinungen, wie die nachlassende Kraft, die
verringerte Beweglichkeit und Koordination werden hierbei nachgebildet und erlebbar gemacht.

Dienstag, 06.12.2022 von 13-17 Uhr

Wohnen im Alter – Wohnraumanpassung

• Von der Wanne zur Dusche
• Welche Möglichkeiten gibt es?
• Wie beteiligt sich die Pflegeversicherung an den Kosten?
• Wie gehe ich vor, wenn ich einen Umbau anstrebe?

Die MitarbeiterInnen des Pflegestützpunktes Marzahn beantworten Ihre Fragen!

Weitere Informationen finden Sie HIER auf der Webseite des Pflegestützpunktes.

  • Terminübersicht der Beratungsangebote zum Ausdrucken

    PDF-Dokument (248.9 kB)

Pflegestützpunkt Marzahn im Podcast

Im Gespräch mit der Leiterin Marlen Podszun erfahren wir viele interessante Aspekte über die Tätigkeitsschwerpunkte dieser wichtigen Einrichtung, Details zu den gemeinsamen Infoveranstaltungen in der Mark-Twain-Bibliothek und erkennen, dass Pflege nicht nur alte Menschen betrifft.

Zur Podcast-Folge