Stadtteilbibliothek Erich Weinert

Die Eingangstür der Bibliothek ist mit einem Sonnenschirm, einen Aufsteller und einem Rollup mit dem Slogan "Bibliothek ist anders" umrahmt. Über die Fensterfront hinweg stehen die Worte "Bibliothek" und das Logo weithin sichtbar.

Schließung wegen Baumaßnahmen vom 29.08. - voraussichtlich 14.04.2023

In diesem Jahr feiert die Stadtteilbibliothek „Erich Weinert“ ihr 40jähriges Jubiläum. Und da in der Bibliothek fast alles noch so vorzufinden ist wie bei der Eröffnung, braucht es dringend einer Sanierung. Dank einer Finanzierung aus SIWA-Mitteln (Sonderinvestition wachsende Stadt) wird die Aufenthaltsqualität grundlegend verbessert. Gerade wurde die in die Jahre gekommene Beleuchtung den heutigen Standards angepasst und die Decken gestrichen.
Der Wiedereröffnungstermin der Stadtteilbibliothek “Erich Weinert” verzögert sich nun leider aufgrund von Schadstoff-Funden im zu erneuernden Fußboden im Eingangsbereich.
Der Schließzeitraum endet daher voraussichtlich am 31.03.2023.
Im Anschluss wird die Bibliothek im neuen Glanz mit neuen Fußböden, frisch gestrichenen Wänden und allerlei neuen Möbeln wiedereröffnen und die Kolleginnen und Kollegen freuen sich schon sehr darauf Sie, liebe Leserinnen und Leser, bei uns begrüßen zu dürfen!

1979 in ersten Plänen des Architekten Wolf-Rüdiger Eisentraut konzipiert, wurde die Stadtteilbibliothek Erich Weinert am 1. Juli 1982 eröffnet. Innerhalb von drei Jahren entstand in für damalige Zeit sehr moderner und geradezu revolutionärer Bauweise ein Skelettbau mit sehr unkonventioneller Raumaufteilung auf drei Ebenen mit freiliegenden Decken. Diese wurden bewusst sehr technisch gestaltet mit sichtbarer Lüftungsanlage. Auf 765 m² inklusive Lesegarten war das der erste Bibliotheksneubau in Marzahn. Die Klinkerbauweise setzt sich vom Äußeren des Gebäudes bis ins Innere fort.
Die damalige Hauptbibliothek Marzahns entwickelte sich in Windeseile zur zweitstärksten Bibliothek in Ost-Berlin. Ca. 15 Mitarbeiter, bis Ende der 80er Jahre mehr als 30 Öffnungsstunden pro Woche und die einzige Artothek im Stadtbezirk waren eine gute Voraussetzung für eine starke Leistung.

2012 wurde die Immobilie an einen privaten Vermieter verkauft.
Seitdem wurde der Kinderbereich neu gestaltet und 2019/20 eine Kundentoilette sowie ein neuer Personenaufzug eingebaut.

Die Bibliothek hat einen Gesamtbestand von 40.000 Medieneinheiten.
Dazu gehören Bücher, DVDs, CDs, Zeitschriften und Konsolenspiele (Nintendo Switch, Playstation 4).

Für die Besucherinnen und Besucher bieten wir schöne Literatur und bei der Sachliteratur vor allem Ratgeber an. Für junge Familien gibt es Bücher für Leseanfänger und Vorlesebücher.

Die Bibliothek lädt Schulen und Kitas zu Einführungen in die Bibliotheksbenutzung und zu Veranstaltungen ein. Täglich sind Kindergruppen vor Öffnung der Bibliothek bei uns und lernen, wie man in der Bibliothek die Medien findet. Immer wird eine Geschichte vorgelesen, damit der Besuch auch Spaß macht.

Zwei Skulpturen des Künstlers Hans Ticha befinden sich in der Bibliothek. Er gilt als einziger Pop-Art-Künstler der DDR.

Schauen Sie doch einfach bei uns vorbei…
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Übrigens: Wenn Sie einen lebendigen Einblick bekommen möchten in die damalige Baustelle des Wohngebietes rund um den Springpfuhl, leihen Sie sich in der Bibliothek den Film “Insel der Schwäne” aus. Schauplatz des Films ist genau dieses mittlerweile historisch gewachsene Bauensemble des “neuen” Marzahn.

Impressionen einer lebendigen Leseförderung

  • Ein Junge steht im Kinderbereich mit den Büchern der Vorschüler und der 1. Klasse. Er schaut sich ein Buch an. An der Wand sind mehrere Wandtattoos zu sehen.
  • Gelbe Fantasiefigur von Kindern gemalt 3
  • Kinder blättern in Büchern
  • Gelbe Fantasiefigur von Kindern gemalt 2
  • zwei Kinder in der Bibliothek mit Masken auf den Gesicht
  • Kindergruppe mit selbstgevastelten Masken
  • Kindergruppe sitzt auf Stufenbank mit selbstgebastelten Masken auf den Gesicht
  • Lesende Kinder in der Bibliothek
  • Während einer Veranstaltung zu den Märchentagen tritt ein Märchenerzähler vor den Kindern auf, die auf der großen Treppe zum Erwachsenenbereich sitzen und zuschauen. Ein Kind ist gerade aktiv am Veranstaltungsgeschehen beteiligt.
  • Blick auf das Podest mit den Kindern und der Bibliothekarin, die aus einem Buch vorliest.
  • Stadtteilbibliothek Erich Weinert
  • Mehrere Mädchen hocken vor dem Drachen und schauen ihn sich ganz genau an. Die anderen Kinder gucken sich in der Bibliothek um.
  • Das Mitmachprogramm von "Liederhaus" mit Christian Rau und Fredy Conrad zog viele Kinder beim Familienfest in die Bibliothek.
  • Auf dem Helene-Weigel-Platz steht ein neuer Wegweiser: eine Stele mit Uhr und einem Wegweisersystem. Das Ganze sieht man hier in den frühen Abendstunden.
  • Skulptur von Hans Ticha im Lesegarten der Bibliothek
  • Kunstwerk von Hans Ticha

Zweite Bauphase August bis März 2023 (Erneuerung Fußboden und Mobiliar)

30.08.2022
Und wieder ist die Erich-Weinert-Bibliothek geschlossen. Nun geht es in den 2. Bauabschnitt, der wesentlich umfangreicher und aufwändiger ist als der erste. Alles muss raus aus dem Erdgeschoss, damit der Fußboden erneuert werden kann. Danach wird die Bibliothek mit neuen Möbeln ausgestattet und wird sich von einer ganz neuen Seite präsentieren.

02.09.2022
Unsere erste Woche von Bauabschnitt 2 liegt hinter uns und wir können ein positives Fazit ziehen. Alle vorgenommenen Arbeiten wurden in dieser Woche geschafft: Zuerst haben wir alle Kisten eingepackt. Musik hat uns dabei sehr geholfen!
Dann kam eine Firma zum Regalabbau und zur Entsorgung. Immer wieder kamen Nachbarn und Passanten vorbei und haben sich einiges mitgenommen. Wir freuen uns, dass einiges nach 40-jährigem Bibliotheksdienst noch ein zweites Leben bekommt. Natürlich gab es auch wieder einige Buchfunde hinter den Regalen, aber sehen sie selbst.

13.09.2022
Unsere zweite Woche auf der Baustelle lief zunächst ebenso optimistisch an wie die Woche zuvor. Die Stemmarbeiten starteten und mit Gehörschutz ließ es sich intern weiterarbeiten.
Mitte der Woche dann der kurzzeitige Stillstand: Es wurden potenziell gesundheitsgefährdende Stoffe gefunden, die erst beprobt werden müssen. So sitzen wir nun auf unserer Baustelle und erwarten das Ergebnis.

26.09.2022
In der dritten Woche haben wir nun die traurige Gewissheit – es gibt Mineralwolle in der zu entfernenden Bodenschicht, die ein Arbeiten unter besonderen Auflagen erfordert. Die Männer tragen nun Schutzanzüge und Atemmasken, der Schutt darf nur noch in Säcken raus und der gesamte Innenraum ist abgeriegelt und nur noch durch Schleusen zu begehen.
Wir schauen mal, wo das hinführt. Indes nutzen wir die Zeit und beschäftigen uns mit den eingepackten Büchern, denn die vielen neuen Bücher zur Wiedereröffnung brauchen Platz und so muss ein Teil des Alten weichen.

01.10.2022
Woche fünf hält eine neue Überraschung für uns bereit:
Für die nächsten Wochen kann nicht weitergearbeitet werden, weil wir auf die Genehmigung zur Entsorgung der Schadstoffcontainer warten müssen. Dafür widmen wir uns intern nun den schönen Sachen! Wir bereiten die neu eingetroffenen Medien vor, die sich schon darauf freuen, nach der Wiedereröffnung entliehen zu werden.

14.11.2022
Nach sechs Wochen Stillstand, während derer wir auf die Genehmigung zur Entsorgung der Schadstoffcontainer gewartet haben, geht es nun endlich wieder los. Mit lautem Gerät wird der restliche Fußboden entfernt und in Container verladen. Wir freuen uns, dass es endlich weiter geht!

  • Medien werden in Umzugskartons verpackt

    Medien werden in Umzugskartons verpackt

  • Die Theke wird abgebaut

    Die Theke wird abgebaut

  • CDs und DVDs werden eingepackt

    CDs und DVDs werden eingepackt

  • CD- und DVD-Regale werden abgebaut

    CD- und DVD-Regale werden abgebaut

  • Leere und gepackte Umzugskartons

    Leere und gepackte Umzugskartons

  • Mitarbeiterinnen packen Umzugskartons

    Mitarbeiterinnen packen Umzugskartons

  • zerlegte CD-Regale

    zerlegte CD-Regale

  • unzählige Umzugskartons, gefüllt mit Büchern

    unzählige Umzugskartons, gefüllt mit Büchern

  • Technik wird in der Toilette zwischengelagert

    Technik wird in der Toilette zwischengelagert

  • Mitarbeiterin steht an der Treppe, hinter ihr zerlegte Möbel

    Mitarbeiterin steht an der Treppe, hinter ihr zerlegte Möbel

  • Alle Regale sind leer

    alle Regale sind leer

  • leeres Untergeschoss mit desolatem Fußbodenbelag

    leeres Untergeschoss mit desolatem Fußbodenbelag

  • leeres Untergeschoss

    leeres Untergeschoss

  • Fundstücke - alte Bücher, die hinter den Regalen lagen

    Fundstücke - alte Bücher, die hinter den Regalen lagen

  • ein Mitarbeiter steht vor dem Entsorgungscontainer

    ein Mitarbeiter steht vor dem Entsorgungscontainer

  • gut gefüllter Schrottcontainer

    gut gefüllter Schrottcontainer

  • drei Mitarbeiterinnen vor Umzugskartons

    drei Mitarbeiterinnen vor Umzugskartons

  • Teilweise ist der Boden aufgestemmt

    Teilweise ist der Boden aufgestemmt

  • Eine Plane bedeckt den Boden
  • Der Fußboden wird aufgestemmt
  • Der Eingangsbereich ist nicht wiederzuerkennen
  • Blick auf die Stemmarbeiten und Säcke für den Abtransport

    Blick auf die Stemmarbeiten und Säcke für den Abtransport

  • Aufgestemmter Fußboden im Eingangsbereich

    Aufgestemmter Fußboden im Eingangsbereich

  • Aufgestemmter Fußboden im Bereich vor der Tür zum Garten

    Aufgestemmter Fußboden im Bereich vor der Tür zum Garten

  • Die Leiterin Maria Galey mit Kopfhörern am PC, um dem Baulärm zu entkommen

    Die Leiterin Maria Galey mit Kopfhörern am PC, um dem Baulärm zu entkommen

  • Der Sondermüll wurde in Säcke verpackt

    Der Sondermüll wurde in Säcke verpackt.

  • Das gesamte Erdgeschoss ist mit Säcken voller Sondermüll bedeckt

    Das gesamte Erdgeschoss ist mit Säcken voller Sondermüll bedeckt.

  • Sondermüllcontainer

    Gut gefüllte Sondermüll-Container.

Erste Bauphase März bis Mai 2022 (Maler- und Elekroarbeiten)

  • Thekenbereich als Baustelle

    Thekenbereich als Baustelle

  • Toilette als Lagerplatz

    Toilette als Lagerplatz

  • Regale in der Kinderbibliothek mit Folie abgedeckt

    Regale in der Kinderbibliothek sind mit Folie abgedeckt

  • Nur Gerüste und leere Regale

    Leere Regale und Gerüste

  • leere Bibliothek mit Gerüst

    Baufreiheit für die Gerüste

  • Gerüste in der Bibliothek

    Die Decke ist eingerüstet

  • Gerüste in der Bibliothek, die verschiedene Ebenen überbrücken

    Gerüste in der Bibliothek, die verschiedene Ebenen überbrücken

  • Gerüst in der Bibliothek, das bis zur Decke reicht

    Gerüst in der Bibliothek, das bis zur Decke reicht

  • Gerüst in der Bibliothek

    Wo man hinschaut, sind Gerüste

  • Gerüst im Eingangsbereich

    Auch der Eingangsbereich ist eingerüstet

  • frisch gestrichene Decke, von der die Farbe wieder abfällt

    Frisch gestrichene Decke, von der die Farbe wieder abfällt

  • Frisch gestrichene Decke

    Frischgestrichene Decke im Obergeschoss

  • frisch gestrichene Decke

    Frisch gestrichene Decke

  • Fliesenreinigung mit einem Schwamm an langem Stiel

    Fliesenreinigung mit einem Schwamm an langem Stiel

  • fahrbares Gerüst in der Bibliothek

    Fahrbares Gerüst in der Bibliothek

  • eine Mitarbeiterin steht in der Baustelle Bibliothek

    Eine Mitarbeiterin steht in der Baustelle Bibliothek

  • Deckenkonstruktion

    Frisch gestrichene Deckenkonstruktion

  • Ein Buch, das 30 Jahre hinter einem Regal lag

    Ein Buch, das 30 Jahre hinter einem Regal lag

  • zwei Mitarbeiterinnen reinigen eine Skulptur von Hans Ticha

    Der Akrobat - Figur von Hans Ticha wird vorsichtig gereinigt

  • Skulptur von Hans Ticha in der Bibliothek

    Der Akrobat - Figur von Hans Ticha in neuem Glanz

  • Ablage für Eimer und Bildschirme

    Ablage für Eimer und Bildschirme

  • aufgeräumte Bibliothek bereit zur Wiedereröffnung

    Aufgeräumte Bibliothek bereit zur Wiedereröffnung