Stadtteilbibliothek Kaulsdorf Nord

Blick vom Parkplatz auf das Gebäude und die Bibliothek, die sich im 1. Stock befindet.
Bild: Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin

Neuer Standort für die Bibliothek Kaulsdorf Nord in Berlin Marzahn-Hellersdorf gefordert!

Mit Posteingang 27. Juni erreichte uns die ordentliche Kündigung des Mietvertrages für die Bibliothek Kaulsdorf Nord zum 31.12.19.
Dieses Schreiben bestätigt uns in den frühzeitig gestarteten Aktivitäten des Amtes Weiterbildung und Kultur, für den in Aussicht genommenen Abriss und Neubau der drei Gebäude am Standort und die Zukunft unserer Bibliothek einen Ersatzstandort zu finden. Dazu wurden ausführliche Abfragen getätigt und im benachbarten Spreecenter ein gut geeigneter Standort identifiziert.
Bei der Begehung war das Team sofort begeistert, denn viele Aktivitäten in der Kinder- und Jugendleseförderung wären hier bei mehr Platz und besserer Einbindung möglich. Das Amt für Weiterbildung und Kultur hat deshalb einen Kostenvoranschlag für die Miete des Standortes im Spreecenter erarbeitet hat diese Finanzmittel im Haushalt 2020 eingeplant, und auch den nötigen Umzug und die Ausstattung. Im Ergebnis der bezirklichen Haushaltsverhandlungen sind dieser Umzug und die Mietmittel allerdings gestrichen worden, da ein Ende des Vertrags und Umbau frühestens in 2 Jahren in Aussicht gestellt sei. Das Mietangebot im Spreecenter bleibt aktuell bestehen, bis die Haushaltverhandlungen in der BVV und in den Ausschüssen abgeschlossen sind. Das Interesse der Geschäftsführer des Spreecenters ist es, wie bereits bei Ausstellungen und Projekten zu den Konsumangeboten auch Bildung und Infrastruktur für Bürger anzubieten. Mit der Kündigung wird die Situation verschärft.
Sollte der Auszug und Umzug der Bibliothek in das Spreecenter oder einen anderen Standort bis 31.12.19 absehbar nicht möglich sein, muss mit dem Eigentümer im Herbst ein Übergangsmietvertrag ausgehandelt werden.

Bitte unterstützen Sie die Petition mit Ihrer Unterschrift!

https://www.openpetition.de/petition/online/neuer-standort-fuer-bibliothek-kaulsdorf-nord-in-berlin-marzahn-hellersdorf-gefordert (zur Petition)

Die Bibliothek Kaulsdorf Nord wurde 1994 eröffnet. Direkt am U-Bahnhof Kaulsdorf Nord gelegen, ist sie dennoch nicht gleich sichtbar. Sie befindet sich in der 1. Etage und verfügt über einen behindertengerechten Zugang (Fahrstuhl).

Wer sie gefunden hat, ist angenehm überrascht von den lichtdurchfluteten Räumen, der modernen Einrichtung und dem umfangreichen Bestandsangebot.

Auf einer Fläche von 450 qm ist genügend Raum für Kinder und Erwachsene.

Im Kinderbereich können die Kleinen auf Entdeckungsreise gehen und die Großen können sich mit einem Buch oder einer Zeitschrift dahin zurückziehen, wo gemütliche Sitzgruppen zum Verweilen einladen.

Unser Angebot:

30 000 Medien: Romane, Sachbücher, Kinder- und Jugendbücher, Zeitschriften, Hörbücher, DVDs, CDs, Blue-rays, PC- und Konsolenspiele: Wii, WiiU, PS3, PS4

Außerdem bieten wir

  • „Nähen in der Bibliothek Kaulsdorf“ für große und kleine Leute, jeden Montag und Dienstag 14 – 17 Uhr
    Weitere Informationen
  • Hilfe bei der Suche und Bestellung von Medien
  • Hilfe bei der Bedienung der Verbuchungsautomaten und der PCs
  • Einführung in die Bibliotheksbenutzung für Grundschulklassen
  • Veranstaltungen zur Leseförderung für Kitagruppen
  • Unterstützung bei Schulprojekten
  • Unterricht in der Bibliothek

Mit Hilfe von Fördermitteln im Rahmen des Programms Bibliotheken im Stadtteil konnte das Angebot der Bibliothek wesentlich verbessert werden.
Weitere Informationen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!