Ausstellungen

Menschen in einer Galerie

"Feuertanz" (nach M. de Falla), Öl auf Leinwand, 120 x 100 cm

Malerei

06.12.2022 – 30.01.2023 “INTENTIONEN” – Malerei von Ulrich Uffrecht

Mittelpunktbibliothek “Ehm Welk”

Das Jahr 2022 – ein Jahr, dessen Auswirkungen für jeden zu spüren sind und nachwirken werden. Umso wichtiger ist es, Auszeiten zu schaffen und sich ein wenig Ruhe zu gönnen. Dies gelingt beim Betrachten und Auseinandersetzen mit Interessantem, Nachdenkenswertem oder einfach nur Schönem.
Ulrich Uffrechts Ausstellung zeigt Werke aus all seinen Schaffensperioden. Sie beziehen Position zu verschiedenen Ereignissen und begleiten die Betrachtenden auf eine Reise durch die persönlichen Sichtweisen des Malers. Oft stellen sie dabei auch Verbindungen zu anderen Künsten her, wie der Musik. Uffrecht nutzt dabei die vielfältigen Möglichkeiten der Farben, um zur Auseinandersetzung mit dem Kunstwerk anzuregen.

Es herrscht Abendstimmung. Der Himmel zeigt sich farbenfroh und aggressiv. Die Beleuchtung des Gebäudes wirkt festlich und belebend.

Stadtansichten

02.01.2023 – 28.02.2023 “Historische Stadtansichten” – Ölmalerei von Thomas Klaus

Bezirkszentralbibliothek “Mark Twain”

Thomas Klaus hat vor einigen Jahren sein Jugendhobby wieder aufgegriffen und erneut mit dem Malen begonnen. Er malt hauptsächlich städtische Motive und konzentriert sich dabei auf die historische Mitte Berlins. Anregungen holt er sich auch auf Reisen. Er setzt die in der Stadt gewonnenen Eindrücke, frei von stilistischen Zwängen, in detailreiche und farbenfrohe Bilder um.

Zeichnung in schwarz-weiß eines Baumes an der Wuhle

Naturmalerei

16.01.2023 – 31.03.2023 „Naturräume – Naturträume” – eine Ausstellung der Malerin Heidrun Kaiser

Stadtteilbibliothek Kaulsdorf”

Was bedeutet der Hellersdorfer Malerin Heidrun Kaiser Natur? In ihren Betrachtungen finden sich viele Aspekte. Sie sieht die Schönheit und die Bedrohung. Mit ihren Bildern möchte sie auch auf das Erhaltenswerte hinweisen. Es schmerzt sie, wenn Naturräume achtlos beschädigt oder zerstört werden.

Wespen: Es zeigt ein Geländerstück vor einer unscharfen Efeuwand, um das ein kleiner „Schwarm“ von Wespen in Form einer Kette schwirrt.

Fotografie

01.02.2023 – 30.03.2023 “Wir stellen uns vor” – Fotobeiträge der Mitglieder des monatlich stattfindenden „Freundeskreis Foto“

Mittelpunktbibliothek “Ehm Welk”

Seit 2021 treffen sich die „Fotofreunde“ an jedem 3. Montag im Monat im Veranstaltungsraum der Ehm-Welk-Bibliothek. In gemütlicher Atmosphäre werden die neusten Bilder besprochen undanalysiert. Tipps und Tricks werden ausgetauscht und Ausstellungen geplant.
Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt über Entstandenes der letzten zwei Jahre.

Landschaft in Brandenburg 7

Landschaftsfotografie

01.03.2023 – 28.04.2023 “Dave’s Heimatzüge” –
Brandenburger Landschaften fotografiert von David Gärtner

Bezirkszentralbibliothek “Mark Twain”

Gibt es sie noch, diese wunderbaren Kleinode in unserer Natur? Orte, die erahnen lassen, wie unsere heutige Kulturlandschaft ursprünglich einmal aussah? Oft bin ich auf der Suche nach Orten, die sich nicht jedem ohne Weiteres erschließen würden. Offroad sozusagen. Doch auch unsere vom Menschen geprägte Natur hat einiges zu bieten. Begleitet mich an einige dieser magischen Stellen in Brandenburg.
Vernissage: Freitag, den 03.03.2023 um 18 Uhr in der Artothek