Mandela-Enkel setzt auf Energie der Jugend

Mandela-Enkel setzt auf Energie der Jugend

Mit Blick auf die internationalen Probleme der Welt setzt Nkosi Zwelivelile Mandela auf die Energie der Jugend. Die junge Generation solle sich von seinem Großvater, dem  unermüdlichen südafrikanischen Freiheitskämpfer Nelson Mandela (1918-2013), inspirieren lassen, sagte der Enkel am 18. Oktober 2019 in Berlin zur Eröffnung der Ausstellung «Mandela - Freiheit ist weder Schwarz noch Weiß».

Mandela - Die Ausstellung (3)

© dpa

18.10.2019, Berlin: Der Enkelsohn von Nelson Mandela, Nkosi Zwelivelile Mandela, steht in der Ausstellung "Mandela: The Official Exhibition" im Ausstellungsort «Bikini Berlin» vor einem Veranstaltungsplakat und hebt die Faust für die Pressefotografen.

Die Ausstellung im Bikini Berlin rekapituliert anhand ausgewählter Objekte Mandelas Entwicklung vom Kämpfer der ANC-Jugendorganisation über seine Jahrzehnte währende Inhaftierung, die Überwindung der Apartheid nach seiner Entlassung bis zu seinem internationalen Wirken als Staatschef eines zunehmend demokratischen Südafrika.
Zu sehen sind traditionelle Utensilien, die für Mandelas Stammeszugehörigkeit stehen, ebenso wie Beispiele der durch ihn berühmt gewordenen Batikhemden. Ein Generalschlüssel der Zellen auf der vor Kapstadt gelegenen Gefängnisinsel Robben Island steht für 27 Jahre, die Mandela als politischer Häftling eingesperrt war. Eine käfigartige Konstruktion in der Ausstellung zeigt den begrenzten Raum der Zelle mit der inzwischen berühmt gewordenen Nummer 46664.
Mandela - Die Ausstellung (3)
© Jim Marks

Mandela: The Official Exhibition

19. Oktober 2019 bis 15. März 2020

Die interaktive «Ausstellung Mandela: The Official Exhibition» widmet sich dem Leben des südafrikanischen Aktivisten und Politiker Nelson Mandela. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 18. Oktober 2019 16:18 Uhr

Weitere Meldungen