Vom Wesen der Demokratie: Ausstellung über Weimarer Republik

Vom Wesen der Demokratie: Ausstellung über Weimarer Republik

Mit dem Ende des Kaiserreichs setzte die Weimarer Republik eine Umwälzung in Gang, deren Folgen bis heute zu spüren sind.

Das Museum für deutsche Geschichte (DHM)

© dpa

Das Museum für deutsche Geschichte (DHM).

Eine neue Ausstellung im Deutschen Historischen Museum (DHM) in Berlin zeigt nun (bis zum 22. September 2019), wie aus autoritätshörigen Untertanen vor hundert Jahren mündige Bürger wurden. Die Absetzung von Wilhelm II. und die Revolution von 1918 setzten Kräfte frei, die über die NS-Zeit hinweg bis in die Gegenwart wirken.
Die Ausstellung «Weimar: Vom Wesen und Wert der Demokratie» präsentiert im Pei-Anbau des DHM in vier Themenräumen mit rund 250 Objekten, Dokumenten, Ton- und Filmaufzeichnungen Zeugnisse dieses demokratischen Aufbruchs. Arbeiterrechte und die Etablierung des Sozialstaats, die Emanzipation und die beginnende sexuelle Befreiung - mit der Weimarer Verfassung von 1919 entstanden gesellschaftliche und politische Spielräume, die bis dahin unbekannt waren.
Von den Aufständen der Arbeiter und Soldaten, den ersten Wahlen und den Veränderungen des Alltags zeichnet die Schau die Entstehung der der neuen Freiheit nach. Die Öffnung der Gesellschaft war überall zu spüren: In der politischen Propaganda, den parlamentarischen Auseinandersetzungen, dem Wandel des Wohnungsbaus oder in neuen pädagogischen Konzepten für die Schulen.
Der Titel der Ausstellung geht auf das gleichnamige Buch von Hans Kelsen (1881-1973) zurück, einer der bedeutendsten Staatsrechtler des 20. Jahrhunderts. In seinem Werk «Vom Wesen und Wert der Demokratie» hatte Kelsen die mühsame Suche nach Kompromissen als Wesenszug für die Freiheit und die friedliche Konfliktlösung beschrieben, wie Museumsdirektor Raphael Gross sagte.
Deutsches Historisches Museum Berlin
© Deutsches Historisches Museum Berlin

Deutsches Historisches Museum

Das Deutsche Historisches Museum zeigt anhand 8.000 ausgewählter Exponate die wechselvolle und spannungsreiche 2.000-jährige deutsche Geschichte im europäischen Zusammenhang. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 12. April 2019 14:29 Uhr

Weitere Meldungen