Woidke hofft auf ruhige Weihnachtstage

Woidke hofft auf ruhige Weihnachtstage

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hofft trotz der Corona-Pandemie auf ein ruhiges Weihnachtsfest mit Zeit für die Familie. «Wir werden im ganz kleinen Kreis wie üblich zuhause feiern. Und auch diesmal wird pandemiebedingt leider auf den Kirchgang verzichtet», sagte Woidke der Deutschen Presse-Agentur. Dafür werde der Fernsehgottesdienst angesehen. «Wir werden hoffentlich ein paar ruhige Tage haben und Zeit für einander. Und endlich Zeit zum Lesen.» Er freue sich schon auf das Buch «Abseits: Liebeserklärung an eine Landschaft» von Günter de Bruyn. Der Schriftsteller lebte in Brandenburg und war im vergangenen Jahr gestorben.

Dietmar Woidke

© dpa

Dietmar Woidke (SPD) spricht im Brandenburger Landtag.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 23. Dezember 2021 16:12 Uhr

Aktuelle Meldungen aus Berlin