General Schütt wird Befehlshaber von Einsatzführungskommando

General Schütt wird Befehlshaber von Einsatzführungskommando

Generalleutnant Bernd Schütt (60) übernimmt das Kommando über die Auslandseinsätze der Bundeswehr. Der Offizier werde neuer Befehlshaber des Einsatzführungskommandos in Geltow bei Potsdam, bestätigte ein Sprecher dort am Dienstag auf Anfrage. Er löst damit Generalleutnant Erich Pfeffer ab, der vor dem Jahreswechsel in den Ruhestand geht. Schütt war zuletzt Leiter Strategie und Einsatz im Verteidigungsministerium. Das Einsatzführungskommando ist die zentrale Schaltstelle der Auslandseinsätze. Als gefährlichstes Einsatzgebiet gilt derzeit das westafrikanische Mali, wo die Bundeswehr am UN-Einsatz Minusma sowie an der EU-Ausbildungsmission EUTM beteiligt ist. Der Einsatz soll im kommenden Jahr auf den Prüfstand.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 14. Dezember 2021 15:22 Uhr

Aktuelle Meldungen aus Berlin