CDU-Europaabgeordneter Ehler erhält Bundesverdienstkreuz

CDU-Europaabgeordneter Ehler erhält Bundesverdienstkreuz

Für sein Engagement auf Landes- und Europaebene hat der CDU-Europaabgeordnete für Brandenburg, Christian Ehler, das Bundesverdienstkreuz erhalten. Er nahm die Ehrung am Dienstag in Straßburg entgegen, wie es in einer Mitteilung der CDU-Landesgeschäftsstelle hieß. Ehler arbeite mit großem Einsatz für den Aufbau einer europäischen Forschungslandschaft, die im globalen Wettbewerb bestehen kann. «Die erfolgreiche Ausgestaltung der weltweit größten Programme zur Forschungsförderung, Horizont 2020 und Horizont Europa, ist wesentlich auf das Wirken von Herrn Dr. Ehler zurückzuführen.»

Christian Ehler

© dpa

Christian Ehler, Vorsitzender der Landesgruppe im Europäischen Parlament.

Dem Politiker liegt zudem die Förderung der Kulturlandschaft Brandenburgs besonders am Herzen. So gehörte er den Angaben zufolge zu den Begründern des Literaturfestivals LIT.POTSDAM, das seit acht Jahren in der brandenburgischen Landeshauptstadt vom Verein lit:pots e.V veranstaltet wird. Darüberhinaus ist er Initiator eines Projektes, das den Zusammenschluss aller Museen und Archive in Europa in einer gemeinsamen Forschungscloud zum Inhalt hat. Der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Rainer Wieland, und die Vizepräsidentinnen Katharina Barley und Nicola Beer überreichten dem Politiker die Auszeichnung. CDU-Landeschef Michael Stübgen gratulierte Ehler zur Auszeichnung. Für ihn sei der Politiker einer der glühenden Europäer in Brandenburg. «Seine Arbeit und sein Einsatz in Brüssel und Straßburg haben unserem Land viel Gutes gebracht», so Stübgen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 23. November 2021 18:57 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg