Geflüchtete: AfD will Sondersitzung des Landtags beantragen

Geflüchtete: AfD will Sondersitzung des Landtags beantragen

Angesichts der zunehmenden Zahl von illegalen Migranten an der deutsch-polnischen Grenze will die AfD-Fraktion eine Sondersitzung des Brandenburger Landtags beantragen. Dies kündigte Fraktionschef Christoph Berndt am Mittwoch an. Anvisiert sei ein Termin in der kommenden Woche. In einem Entschließungsantrag wolle seine Fraktion fordern, dass Polen bei den Grenzkontrollen an der Grenze zu Deutschland aber insbesondere auch an der Grenze zu Belarus unterstützt werde, sagte Berndt.

Migranten an der deutsch-polnischen Grenze

© dpa

Bundespolizisten stehen neben einer Gruppe von Migranten an der deutsch-polnischen Grenze.

Seit August ist die Zahl der Migranten, die vor allem über Belarus nach Deutschland einreisen, stark gestiegen. Bis zum Sonntag hätten die Beamten an der Grenze rund 3000 Personen registriert, teilte die Bundespolizei der Deutschen Presse-Agentur in Potsdam mit.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 20. Oktober 2021 11:51 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg