Nach Schlägerei in Cottbus: Vier Tatverdächtige in Haft

Nach Schlägerei in Cottbus: Vier Tatverdächtige in Haft

Nach einer Schlägerei in der Cottbuser Innenstadt mit zwei Verletzten sind vier Tatverdächtige in Haft. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Männer seien am Montag einer Justizvollzugsanstalt überstellt worden.

Blaulicht

© dpa

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug.

Die Ermittlungen zu dem genauen Geschehensablauf und den Hintergründen dauern weiter an. Die vier Beschuldigten im Alter zwischen 19 und 29 Jahren äußerten sich den Angaben zufolge zunächst nicht zu den Motiven für die Tat. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können.
Spreewald Therme: Vinowellness
© Beate Wätzel

Vinowellness – Wellness mit Weintrauben

Erleben Sie die Weintraube von einer neuen Seite: prickelnd, kernig und intensiv wirksam: Vinowellness vom 1. September bis zum 31. Oktober in der Spreewald Therme in Burg. mehr

Bei der Schlägerei am Samstagabend wurden zwei Männer im Alter von 21 und 27 Jahren verletzt. Nach ersten Ermittlungen zu der gefährlichen Körperverletzung hatten mehrere Männer mit noch nicht identifizierten Gegenständen auf die beiden Opfer eingeschlagen.
Die Beschuldigten und die Opfer stammten demnach aus Syrien. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des schweren Landfriedensbruchs in Verbindung mit gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Spuren und Beweismittel wurden gesichert.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 31. August 2021 17:21 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg