82-Jährige pariert Trickbetrüger: Polizei warnt vor Anrufen

82-Jährige pariert Trickbetrüger: Polizei warnt vor Anrufen

Eine 82-Jährige aus Prenzlau (Uckermark) hat geistesgegenwärtig einen Trickbetrüger am Telefon abgewehrt. Sie erhielt einen Anruf von einem vermeintlichen Polizisten, der angab, die Enkeltochter der Frau habe einen Unfall gehabt, wie die Polizeidirektion Ost am Sonntag mitteilte. Die Seniorin reagierte demzufolge schnell und gab sich als Haushälterin aus. Daraufhin legte der Anrufer auf, ohne weitere Forderungen zu stellen. Die 82-Jährige erstattete Strafanzeige.

Ein Schild hängt an einem Polizeipräsidium

© dpa

Ein Schild hängt an einem Polizeipräsidium.

Auch in Beeskow (Oder-Spree) ist es in den vergangenen Tagen vermehrt zu Anrufen von Trickbetrügern gekommen, wie die dortige Polizeiinspektion mitteilte. Einige der Betroffenen, meist Seniorinnen und Senioren, erstatteten Anzeige. Hier hätten sich ebenfalls einige Anrufer als Polizisten ausgegeben und geschildert, dass ein Familienangehöriger einen schweren Verkehrsunfall verursacht hätte und nun eine Kaution zahlen müsse.
«Meist durchschauen die Angerufenen die betrügerische Absicht oder werden durch Mitarbeiter der Bank beim Geldabholen aufmerksam gemacht, so dass kein finanzieller Schaden entsteht», hieß es. Leider würde aber auch immer wieder Bargeld in größeren Summen an Personen übergeben. Die Polizei bittet Betroffene nach solchen Anrufen, die nächstgelegene Polizeidienststelle oder Familienangehörige zu kontaktieren.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 15. August 2021 14:57 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg